Schomburgs Reimomat 5

© Agnieszka Kosakowska

Künstlerpension

© Andrea Schomburg,  Januar 2019

Es hat Frau Li aus Iserlohn
im Priegnitzer Wald eine Künstlerpension.
Die Pension heißt: „Zum sicheren Pinselstrich“.
Bisher allerdings, da meldeten sich,
wiewohl die Pension von außen ganz bunt,
als Künstler lediglich ein Hund,
ein alter Wolf sowie ein Igel.
Der Igel kann auf dem Bechsteinflügel
mit einem Finger den Flohwalzer spielen.
Der Hund kann rechts ein wenig schielen
und außerdem zwei Bällchentricks.
Der Wolf heißt Rolf, sonst kann er nix.
Was eigentlich für die Pension
ja keine Qualifikation.
Sie sind allerdings, sie hat’s kontrolliert,
bei der Künstlersozialkasse registriert.
Die würde die Miete übernehmen,
da könnt man sich vielleicht doch bequemen …
Und außerdem hat sie aus Iserlohn
noch ein altes Malbuch von ihrem Sohn.
Man macht den Vertrag, die Künstler ziehn ein,
sie kriegt die Miete von den Drein.
Die sitzen jetzt im Künstlerhaus
und malen im Malbuch die Bilder aus,
und Frau Li erzählt strahlend in Iserlohn
von den drei Künstlern in ihrer Pension.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.